„Art Informel trifft Mathematik“

gisela

Malerei und Skulpturen 
von Gisela Engeln-Müllges, Aachen 
 
18. Juni bis 21. August 2022
 
Gisela Engeln-Müllges ist Mathematikerin, Bildhauerin und Malerin. Kunst war schon immer eine ihrer Leidenschaften, aber erst nach ihrer Pensionierung 2005 begann sie, aktiv künstlerisch zu arbeiten. 
 
Bis Januar 2015 war sie 21 Jahre Assistentin und Lebensgefährtin des Bildhauers und Malers Prof. Benno Werth (1929 – 2015), seit 2006 auch seine Schülerin. Er erfand 1962 ein spezielles Gussverfahren für Metalle (1964 veröffentlicht), damit arbeitet auch Gisela Engeln-Müllges, sie entwickelt es weiter und schafft Skulpturen in Bronze und Aluminium mit komplexen Hinterschneidungen aus einem Guss ohne jede Schweißnaht. 
 
Erst seit Ende 2014 stellt sie eigene Arbeiten aus. Diese zeichnen sich durch die Korrespondenz zwischen energetischer Wirkung der Malerei und rationaler Ausdrucksform der Skulpturen aus und vereinen den Aufbruchsgeist des Art informel mit der Mathematik. 

 

Eruption
180 x 180cm
Öl auf Leinwand
Foto: Arnd Gottschalk


 

Kurzinfo-Box

Haus am Poppitzer Platz

Corona-Regelungen

Seit dem 3.4.2022 gibt es keinerlei Zugangsbeschränkungen und Nachweispflichten mehr
.


Allerdings empfehlen wir bei Zutritt zu unseren Innenräumen dringend das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Form einer med. Maske bzw. FFP2-Maske und die Einhaltung des Minestabstandes. 

Beachten Sie auch bitte den Aktuell-Bereich.

Nähere Infos im Einzelnen auf der Website des Landkreises Meißen.

Stand: 03.04.2022

Veranstaltungskalender

Keine Termine
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.