capri 

Im Rahmen der Sonderausstellung „AMIGA - Mythos und Kult des ersten deutschen Schallplatten-Labels“ im Stadtmuseum Riesa laden wir in Kooperation mit dem Kultur- und Schlossverein Promnitz an der Elbe e. V. zum Vortrag am Dienstag, am 28. Juli 2020, 17.00 Uhr recht herzlich ein.

Frau Dr. Carola Schramm, Musikwissenschaftlerin aus Berlin und 1. Vorsitzende der Ernst-Busch-Gesellschaft e. V., widmet Ihren Vortrag über die Anfänge der Schallplattenproduktion in der DDR dem Schauspieler und Sänger Ernst Busch (1900-1980), dessen 40. Todestag und 120. Geburtstag wir in diesem Jahr begehen. Der aus der Arbeiterbewegung bekannte Sänger und Schauspieler Ernst Busch war der erste Lizenzträger der Schallplattenlabel AMIGA und ETERNA.

Freuen Sie sich auf einen spannenden Exkurs in die Kultur- und Industriegeschichte der Nachkriegsjahre mit Anekdoten, Bilddokumenten und vielen Musikbeispielen. Mitsingen ist erlaubt!

Auf Grund der derzeitigen Corona-Bestimmungen gibt es die Karten zum Preis von 4,00 € bzw. ermäßigt 3,00€ nur im Vorverkauf! Der Vortrag findet in einem klimatisierten Raum statt. Es besteht während des Vortrages keine Maskenpflicht.


Heißer Tipp - Besuch der Sonderausstellung zur deutschen Schallplattengeschichte

„Heißer Sommer in diesem Jahr, ist ein Sommer wie wunderbar…..“, dieser Sommerhit aus dem gleichnamigen Spielfilm von 1968 ist auch im Sommer 2020 zutreffend. Das Stadtmuseum Riesa ist darauf eingestellt. Die derzeitige Sonderausstellung 70 Jahre AMIGA Mythos und Kult des ersten deutschen Schallplattenlabels“, die von dem Bernburger Museologen Torsten Sielmon in Zusammenarbeit mit dem Labelmanager Jörg Stempel kuratiert wurde, kann man im klimatisierten Ausstellungssaal anschauen. Die Besucher erleben eine Zeitreise der deutschen Schallplattengeschichte - angefangen von der Erfindung eines neuen Tonträgers zur Musikkonservierung des in die USA ausgewanderten Emil Berner aus dem Jahr 1887 bis hin zur Gründung des Schallplattenlabels AMIGA im Jahr 1947. Der Bogen wird gespannt über Fakten und Episoden aus der bis in die heutige Zeit reichenden ostdeutschen Musikgeschichte. Präsentiert wird eine Vielzahl von AMIGA veröffentlichten Schallplatten unterschiedlicher Genres und Epochen. Bühnenkleidung, Musikinstrumente, Trophäen und ganz persönliche Dinge haben bekannte Sänger und Musiker, leihweise für die Ausstellung zur Verfügung gestellt. Hinzu kommen interessante Leihgaben, die Riesaer Museumsfreunde beigesteuert haben. Darunter z. B. Schallplattenspieler und Kompaktanlagen aus verschiedenen Epochen, eine originale und mit „Herzblut in Eigenbau“ geschaffene Diskoanlage und zahlreiche Berichte über persönliche Erlebnisse bzw. Erinnerungen mit AMIGA-Schallplatten. Wer möchte, kann an einem AMIGA-Quiz teilnehmen.

Als Hauptpreis sind zwei Eintrittskarten für die diesjährige Mondscheinführung am 11. bzw. 12. September zu gewinnen. Der zweite. Preis ist das neu erschienene Buch von Dieter Nötzold „Ein illustrierter Stadtspaziergang – Riesa“ und als dritter Preis ist die Publikation „Meisterliches Handwerk“ zu vergeben. Mitmachen kann man bis zum 16. August und am 18. August werden die Gewinner ermittelt.

 


bocki

 

 

Einladung zur Schulanfängerfete mit dem Schulgespenst Gruselda

29. August 2020

 

 

 

 

 

 

 

Der Schulanfang ist ein sehr bedeutsamer Lebensabschnitt und wird in vielen Familien gebührend gefeiert.

Das Stadtmuseum Riesa hält dafür ein besonderes Angebot bereit:

15 Uhr:  Kaffeetafel für den Schulanfänger und seine  Gäste                                     

(Kuchen wird selber mitgebracht)

16 Uhr:  Humorvolle historische Schulstunde anno dazumal mit der „gestrengen“ Lehrerin Frl. Nebel und Schulgespenst Gruselda unter Einbeziehung aller Gäste

17 Uhr:  Ende

Für das Angebot steht der Ausstellungssaal des Museums zur Verfügung. Für jede Familie und ihre Gäste wird eine Kaffee-tafel gedeckt. Es gibt eine Bühne mit historischen Schulmöbeln als improvisierte Klassenzimmer für die Schulanfänger.

Es gelten folgende Preise:

Eintritt pro Person:                        4,50€    

Schulanfänger und Eltern:              frei

Getränkepreis nach Karte

Haben wir Interesse geweckt? Telefonische oder persönliche Fragen beantworten wir gern. Anmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen.

Gästezahlen werden bis Anfang August präzisiert.

Tel.:       03525 65 93 00     (Di-Fr   10-18 Uhr)

Fax:       03525 65 93 018

Mail:     info@stadtmuseum-riesa.de   

Schließ-/Öffnungszeiten aktuell

Veranstaltungskalender

Keine Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.