mama folgt

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, im Rahmen des von der Kulturstiftung des Bundes geförderten Projektes „Mit kleinen Schritten in die große Welt – Kind sein in Riesa im 20./21. Jahrhundert“ neben vielen positiven As-pekten, die das Leben der jüngsten Mitbürger in unserer Stadt beschreiben, auch problembehaftete Themen aufzugreifen. Mit der Information und Diskussion solcher Themen möchten wir zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit, zum Erkennen und im besten Fall auch Vermeiden schwieriger Situationen im unmittelbaren Umfeld sowie zur besseren Wahrnehmung persönlicher Verantwortung beitragen.

Einleitend steht die titelgebende Erzählung der Riesaer Autorin Renate Preuß.

Die daran anknüpfende Gesprächsrunde mit
•  dem Leiter der Suchtberatung der Diakonie Herrn Görlitz,
•  der Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Frau Dr. Frensel,
•  der Sachgebietsleiterin beim Jugendamt des LRA Frau Stets,
•  dem Schulleiter der OS Am Sportzentrum Herrn Weigl
wird der langjährige Chefarzt a. D. des St. Marien-Krankenhauses Dresden Klotzsche Herr Dr. Ficker leiten.

Wir freuen uns auf eine interessante und spannende Diskussion. Der Eintritt ist frei.


Vortrag am Dienstag   |   27.11.2018   |   17 Uhr

Zum 80. Mal jähren sich 2018 die antisemitischen Novemberpogrome im Deutschen Reich. Übergriffe und Gewalt richteten sich auch auf dem Gebiet des heutigen Sachsen flächendeckend gegen jüdische Gemeinden, Geschäfte und Wohnungen. Vor allem aber betrafen sie jene Menschen, die nach nationalsozialistischen Kriterien als Juden verfolgt waren: Sie wurden verhaftet, misshandelt und in einigen Fällen getötet. Und es waren auch Menschen, die diese Taten begingen oder deren Zeugen wurden.

Der im Rahmen des Projekts BRUCH|STÜCKE entstandene Band von dem Historiker Daniel Ristau führt Forschungsliteratur, Quellen und Zeitzeugenerinnerungen zu den sächsischen Pogromen in all ihren Facetten erstmals zusammen. Die damit verbundene Frage nach dem Mit- und Gegeneinander von Menschen hat bis heute nichts an ihrer Aktualität verloren. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Vortrag am Dienstag“, am Dienstag, 27.11.2018, 17.00 Uhr im Stadtmuseum Riesa stellt der Autor Geschichten und Hintergründe zu den Pogromnächten anno 1938 aus seinem Buch vor.


Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Förderverein Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain e.V. und der Rosa-Luxemburg-Stiftung statt.

Eintritt: 3,00 €, erm. 2,50 €


hirsch heinrich

 


 

caffee

Beratung und Informationen, Gelegenheit zum Freunde treffen sowie Erwerb von Souvenirs und heimatgeschichtliche Literatur bietet der Empfangsbereich mit Museumsshop, Kasse und Foyercafe. 03525 / 659300


Ausstellungsbesuch:


Erwachsene: 2,50 €
ermäßigt: 1,00 €
(Kinder, Auszubildende, Studenten, Schwerbeschädigte, Empfänger von Sozialleistungen)

Rentner: 2,00 €

Vereinsmitglieder: 2,00 €

Gruppenermäßigung (ab 10 Personen):

Erwachsene: 2,00 €
ermäßigt: 0,60 €

Bei Führungen keine Gruppenermäßigung, für Projekte und Unterrichtsveranstaltungen gelten gesonderte Absprachen.

Schließ-/Öffnungszeiten aktuell

Kinder- und Jugendbibliothek

Di 04.12.2018 - schließt bereits um 16:30 Uhr
Sa 22.12.2018 - geschlossen
Sa 29.12.2018 - geschlossen

Stadtmuseum

Di 04.12.2018 - schließt bereits um 16:30 Uhr

Stadtteilbibliothek Weida

Mi  02.01.2019 - öffnet von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr

Stadtbibliothek

Di 04.12.2018 - schließt bereits um 16:30 Uhr
Sa 22.12.2018 - geschlossen
Sa 29.12.2018 - geschlossen

Stand: 22.11.2018

Veranstaltungskalender

Ausstellung
Freitag, 23.11.2018
Ausstellung
Samstag, 24.11.2018
Ausstellung
Sonntag, 25.11.2018
Ende Sonderausstellung Art & Weise III
Sonntag, 25.11.2018
08:00 Uhrbis 17:00 Uhr
Ausstellung
Montag, 26.11.2018
Ausstellung
Dienstag, 27.11.2018
Literaturwerkstatt in Meißen
Dienstag, 27.11.2018
15:00 Uhrbis 17:00 Uhr
BRUCH|STÜCKE
Dienstag, 27.11.2018
17:00 Uhr
Ausstellung
Mittwoch, 28.11.2018
Vorlesestunde mit Frau Wabner
Mittwoch, 28.11.2018
16:00 Uhrbis 17:00 Uhr
Ausstellung
Donnerstag, 29.11.2018
Literaturwerkstatt in Großenhain
Donnerstag, 29.11.2018
15:00 Uhrbis 20:00 Uhr
Ausstellung
Freitag, 30.11.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen