Der Museumsverein Riesa e.V. stellt sich vor

Am 12. Oktober 1921 gründeten engagierte Riesaer Heimatfreunde auf Initiative des Sägewerksbesitzers Franz Xaver Hynek den "Verein Heimatmuseum Riesa und Umgebung e.V." Sie sahen darin den einzigen Weg, ihre Bemühungen zur Gründung eines Heimatmuseums für Riesa zum Erfolg zu bringen. Dem erster Vorsitzenden, Bürgermeister Dr. Scheider, war es zu verdanken, dass am 25. August 1923 das Museum eröffnet wurde.
Der 1991 gegründete Museumsverein Riesa e.V. bekennt sich grundsätzlich zu Tradition und Zielen seines Vorgängervereins "...dem Gedanken der Heimat Geltung zu verschaffen, rechtes Verständnis und wahre Liebe für die Heimat in Gegenwart und Vergangenheit zu gewinnen und zu erhalten, insbesondere durch Sammlung und wissenschaftl. Bearbeitung von Dingen, die für Riesa und Umgebung von geschichtlichem, künstlerischem und volkskundlichem Werte sind".

Museumsverein Riesa
Museumsverein Riesa

Allerdings fokussieren sich heute alle Aktivitäten darauf, mit bildungsorientierten und unterhaltsamen Veranstaltungen für alle Altersgruppen Riesaer Geschichte, Kultur und Kunst möglichst vielen Bürgern und Gästen unserer Stadt nahe zu bringen.

 

Schließ-/Öffnungszeiten aktuell

Haus am Poppitzer Platz

Die Einrichtungen im Haus am Poppitzer Platz sind wieder zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet.
Ein Besuch ist jetzt wieder ohne Test, Impf- bzw. Genesen-Nachweis möglich.

Es gilt die aktuelle Corona-Schutzverordnung siehe hier.

Beachten Sie auch bitte den Aktuell-Bereich.

Stadtmuseum

ab Juni 2021 auch samstags
von 14-18 Uhr geöffnet

aktuell gelten wieder unsere
bekannten Öffnungszeiten

Veranstaltungskalender

Das Lustlager in Zeithain
Dienstag, 27.07.2021
17:00 Uhrbis 18:00 Uhr
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.