Projekt: „Buchsommer Sachsen –
Beim Lesen tauch ich ab“

Der Buchsommer Sachsen „BEIM LESEN TAUCH ICH AB“ - eine Sommerferienaktion für Jungs und Mädchen zwischen 10 und 16 Jahre – fand vom 08. Juli bis zum 04. September 2020 statt. Wir danken allen Lesern, Sponsoren und Helfern fürs Mitmachen!!! Es war wieder ein großer Erfolg und wir freuen uns schon auf 2021! Seit Ende September können die Zertifikate bei uns in der Kinder- und Jugendbibliothek der FVG Riesa mbH abgeholt werden, falls ihr wieder mindestens drei Bücher der Leseaktion geschafft habt.

2021 gibt es bei uns die 10. Auflage der Aktion, die zu jedem Sommer in der Riesaer Kinder- und Jugendbibliothek gehört!
Sobald die Buchhandlung Thalia wieder normal geöffnet hat, gehen wir mit den Lesekönigen und Leseköniginnen des Vorjahres die ersten Bücher für die Aktion einkaufen.

Für 2021 suchen wir wieder Sponsoren und Unterstützer. Mehr dazu seht ihr bei „Buchsommer 2020“ auf unserer Homepage!

Projekt "Buchsommer Leserpreis 2021"

Seit einigen Wochen liest eine 20-köpfige Jugendjury aus Riesa und Umgebung stapelweise Bücher und bewertet sie. Die Leser und Leserinnen sind zwischen 13 und 18 Jahre alt und versierte Buchsommer-Teilnehmer. Sie bewerten kritisch und begeistert die neuen „Anwärter“ auf den Buchsommer Leserpreis 2021. Im Moment haben wir 19 verschiedene Titel in mehrfacher Ausführung vom Deutschen Bibliotheksverband Sachsen bzw. den Verlagen zugeschickt bekommen. Es sollen noch an die 40 werden. Wegen der aktuellen Kontaktbeschränkungen konnten wir uns leider noch nicht alle gemeinsam treffen, aber zum Glück ist noch ein bisschen Zeit bis zur Abgabe der 10 Nominierungen.

Jedes Jahr bekommt eine andere Stadt den Zuschlag für die Jury-Bücher, die die Bibliothek dann behalten darf. Dafür muss man sich bewerben. Voriges Jahr war es Schwarzenberg, dieses Jahr Riesa 😊

Letztes Jahr konnte die Autorin Anna Benning bei uns in Riesa mit ihrem Buch „Vortex“ ausgezeichnet werden. Ihren Preis erhielt sie bei einer kleinen Abschlussfeier mit den 2020-er Leseköniginnen und Lesekönigen. Dabei war auch Markus Franke, Abteilungsleiter Kunst im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus, unser Oberbürgermeister Marc Müller und Prof. Dr. Arend Flemming, Geschäftsführer des Deutschen Bibliothek, unsere Geschäftsführer Manuela Lange und John Jaeschke sowie Sponsoren und Unterstützer. Der Leipziger Nils Straatmann moderierte und begeisterte uns mit einem seiner Poetry Slams.

Mit dem Buchsommer-Leserpreis wird der Lieblingstitel der Buchsommerteilnehmer gekürt. Es handelt sich um eine nationale Auszeichnung, bei der die neueste Jugendliteratur deutschsprachiger Autoren und Autorinnen im Fokus steht. Der Buchsommer-Leserpreis ist ein Bestandteil der sachsenweiten Ferien-Lese-Aktion Buchsommer Sachsen. Die Organisatoren wollen mit dem Buchsommer-Leserpreis den Bezug zur deutschsprachigen Literatur und ihren Schaffenden bei den Jugendlichen stärken. Gleichzeitig soll das Ergebnis des Votums die Vorlieben und Interessen der Zielgruppe in der Literatur abbilden.

Projekt: "Lesemäuse"

2020 gab es ein neues Projekt. Es hieß „1. Riesaer Lesefrühling“ und war ein großer Erfolg. Der „Lesefrühling“ war zeitlich viel eher und ein bisschen anders geplant, startete und endete dann aber (pandemiebedingt) fast zeitgleich mit dem Buchsommer. In dieser Zeit hatten wir glücklicherweise unsere große Helfer-Schar in der „Erzählstube“ (unsere umfunktionierte Garderobe). Hier ein Riesen-Lob und Dank an unsere 20 Helfer!!!

81 Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren nahmen teil, 58 davon schafften es, zwei oder mehr Bücher der Aktion zu lesen. Sie erhielten eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Die Kinder kamen vor allem aus Riesaer Grundschulen, aber auch aus der Umgebung. Bei der Abgabe erzählten sie über das Gelesene oder gaben ein über die Geschichte gemaltes Bild ab. Die beste Leserin war Edda-Fränze, 8 Jahre alt. Sie las 15 Bücher. Das beste Bild malte Tamina, ebenfalls 8 Jahre alt. Die 226 extra für diese Aktion gekauften Bücher waren viel unterwegs und erfreuen auch jetzt noch viele kleine Bücherwürmer.

2021 kann das Projekt leider nicht wie im letzten Jahr gefördert werden. Deshalb suchen wir Sponsoren. Einen ersten Betrag erhielten wir erfreulicherweise schon vor kurzem von einer Gröditzer Firma 😊 Bald können wir einkaufen! Die Aktion bekommt einen neuen Titel: „Riesaer Lesemäuse 2021“

Auf die Spiele, fertig, los ...

Ihr habt Lust, neue Gesellschaftsspiele auszuprobieren?
Dann seid Ihr bei uns genau richtig!
Wann? - donnerstags von 16.00 bis 17:45 Uhr für Kinder von 6 bis 12 Jahren zu folgenden Terminen

➤ noch keine Termine bekannt

Die Spielerunde findet in der Kinder- und Jugendbibliothek im Haus am Poppitzer Platz statt und kostet 1,-€ / Person. Bei Nichtteilnahme kann der Betrag leider nicht zurückerstattet werden.

Hinweis: Wir halten die Abstands- und Hygieneregeln ein, deshalb ist die Teilnehmeranzahl auf 6 Kinder begrenzt. Wir bitten um rechtzeitige telefonische Anmeldung unter 03525/732586. Vielen Dank.

Schließ-/Öffnungszeiten aktuell

Haus am Poppitzer Platz

Die Einrichtungen im Haus am Poppitzer Platz dürfen mit Voranmeldung und aktuellem Corona-Negativtest wieder besucht werden.

In den Bibliotheken findet weiterhin parallel die "Türausleihe" statt.

Bitte beachten Sie die Infos im Aktuell-Bereich hier.

Veranstaltungskalender

Keine Termine
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.