Eine erfreuliche Entwicklung nahm im zurückliegenden Jahr unsere Vorlesegruppe „Lese-Eulen“, die sich vor allem für die Leseförderung in Kindertagesstätten engagiert. Dieses Engagement wurde vor Weihnachten durch die Cargill GmbH Riesa mit einer Spende in Höhe von 500 Euro großzügig unterstützt. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Das Geld ist für den Kauf eines Headsets und neuer Bücher, die sich besonders zum Vorlesen eignen, sehr willkommen.

Die Mitarbeiterinnen der Kinder- und Jugendbibliothek der FVG Riesa denken sich monatlich ein Preisrätsel für die Besucher der Einrichtung aus. Viele Mädchen und Jungen beteiligen sich regelmäßig daran und versuchen, die wirklich kniffligen Fragen zu lösen. Es werden in jedem Monat drei Gewinner ausgelost, die jeweils ein Buch als Präsent bekommen. Die Finanzierung dieser Bücher übernehmen die Bibliothek, wir als Bücherfreunde-Verein, Privatpersonen und auch Riesaer Firmen. Die Kosten betragen monatlich ca. 40 Euro.
Wir möchten diese Kosten gern auf breitere Schultern verteilen und bitten deshalb Firmen, Institutionen, aber auch Privatpersonen um Unterstützung bei der Preisrätselfinanzierung. Das wäre eine große Hilfe für die Kinder- und Jugendbibliothek und würde dazu beitragen, die Lesefreude der Kinder zu wecken und zu erhalten.

Überweisungen sind möglich an
Bücherfreunde Riesa e.V.
Sparkasse Meißen
IBAN:DE59 8505 5000 3033 0386 70
SWIFT-BIC: SOLADES1MEI
Kennwort: Preisrätsel

Mehr als 120 Bücher kauften Riesaer im Rahmen der Aktion „(M)ein Buch für Riesa“ und machten sie der Stadtbibliothek anlässlich deren 135. Geburtstags zum Geschenk. Dazu kommen noch Geldspenden, von denen weitere Bücher, CDs, DVDs usw. gekauft werden.
Alle Bücher sind inzwischen in den Bestand der Bibliothek eingearbeitet, mit einem hübschen Aufkleber versehen, der an die Aktion erinnert, und stehen zur Ausleihe bereit.
Auf Grund des großen Erfolges und weiterer Nachfragen von „Nachzügler“-Gratulanten wird die „(M)ein Buch für Riesa“, die der Bücherfreunde Riesa e.V. initiiert hatte, bis zum Jahresende fortgesetzt. In der Thalia-Buchhandlung liegt eine Wunschliste der Bibliothek. Wer möchte, kann daraus ein Buch kaufen. Es landet dann automatisch im Haus am Poppitzer Platz, aber natürlich kann jeder sein Geschenk auch selbst hinbringen. Wie wär’s vielleicht als Weihnachtsgeschenk?
Die Bibliotheksmitarbeiter und die Bücherfreunde bedanken sich ganz herzlich bei allen, die sich an der „(M)ein Buch für Riesa“-Aktion beteiligt haben.

Buecherregal

Lust am Lesen wecken

Am 7. Mai erfolgte im RIEMIX gemeinsam mit den Bücherfreunden Riesa der Auftakt zu einer neuen Vorlesereihe. Jeweils am ersten Donnerstag eines Monats werden Mitglieder des Vereins 16 Uhr im RIEMIX aus Kinderbüchern vorlesen – vor allem für die Jüngsten, die noch nicht selbstständig lesen können. Aber bereits bei der ersten Veranstaltung zeigte sich, dass auch etwas Größere durchaus Lust am Zuhören haben. Nicht überall ist es selbstverständlich, dass Eltern, Großeltern oder Geschwister zu Hause etwas vorlesen. Diese Lücke möchten die Bücherfreunde gemeinsam mit der RIEMIX-Leitung von der Outlaw gGmbH schließen.
Darüber hinaus nahmen die Bücherfreunde Kontakt zu in Riesa untergebrachten Asylbewerbern auf. Auch deren Kinder werden den Veranstaltungen eingeladen.
Zum Auftakt las Karin Proschwitz (r.), die Leiterin der Stadtbibliothek Riesa, vor. Auch der Riesaer Riese beteiligt sich an der Aktion. Er hatte kleine Stempelkarten mitgebracht. Wer fünfmal dabei ist, bekommt eine Überraschung.

 

Riemix070515 tn

Schließ-/Öffnungszeiten aktuell

Veranstaltungskalender

Keine Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.