Unterwegs mit den Bücherfreunden
Literaturfahrt nach Jena

Am Sonnabend, dem 6. Juni 2020, startet der Bücherfreunde Riesa e.V. zu seiner alljährlichen Literaturfahrt. Ziel ist diesmal das Romantikerhaus in Jena. Dort erfährt man Wissenswertes über den kultur- und geistesgeschichtlichen Hintergrund der Jenaer Frühromantik. Es muss etwas ganz Besonderes gewesen sein, das die bedeutendsten Philosophen dieser Zeit in eine Stadt mit nur 4.500 Einwohner lockte.
Die Reise führt am Nachmittag weiter zur Leuchtenburg, der „Königin des Saaletals“. Auf einer der schönsten Burgen Thüringens geht es um die fast 1.000-jährige Geschichte dieses Bauensembles und um „Porzellanwelten“. Diese Ausstellung widmet sich hochmodern, interaktiv und mit überraschenden Ideen der Historie des Porzellans mit ganz unterschiedlichen Sichtweisen auf dieses besondere Material.
Die Bücherfreunde nehmen auf diese Tagesfahrt auch gern interessierte Gäste mit, die nicht Mitglied des Vereins sind. Die Teilnahme kostet für Vereinsmitglieder 40 Euro, für Nichtmitglieder 45 Euro. Karten gibt es ab 17. März und bis zum 22. Mai in der Stadtbibliothek im Haus am Poppitzer Platz.
 
Zu ihrer Jahresmitgliederversammlung im November fassten die anwesenden Bücherfreunde den Beschluss, die Stadtbibliothek Riesa der FVG mit einer großzügigen finanziellen Spende zu unterstützen. Von dem Geld kauften die Mitarbeiter Bibliothek zahlreiche neue Sachbücher für die Ausleihe. Darunter finden sich neue Reportagen und Ratgeber für alle Lebenslagen.

20200120 01

Ideenreich und mit großem persönlichen Einsatz engagieren sich viele Menschen ehrenamtlich für andere und für ein gutes Zusammenleben in ihrer Stadt. Dieses Engagement anzuerkennen, wertzuschätzen und zu fördern ist Anliegen und Ziel von „ONTRAS.Stadtbekannt“, einem Förderprogramm der ONTRAS.
Seit 2015 ist ONTRAS, Deutschlands zweitgrößter Betreiber von Ferngasleitungen, in Sachsen, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt mit „ONTRAS.Stadtbekannt“ unterwegs und unterstützt Projekte gemeinnütziger Vereine, Initiativen und Einrichtungen, die dem Gemeinwohl ihrer Stadt bzw. ihrer Kommune in besonderem Maße zu Gute kommen und eine hohe Nachhaltigkeit versprechen.
Am 13. Dezember 2019 zeichneten auf der JUMP-Bühne vor dem Riesaer Rathaus Vertreter der ONTRAS im Beisein des Riesaer Oberbürgermeisters Marco Müller und des Strehlaer Bürgermeisters Jörg Jeromin sowie des Geschäftsführers der Stadtwerke Riesa 18 Vereine und Einrichtungen der Region mit je 200 Euro aus, zu denen auch die Leseinitiative Vinothek unseres Vereins gehörte.
Deren „Cheforganisatorin“ Ursula Schubert hatte sich mit dem Projekt der Literaturwerkstatt des Kulturraumes um eine der ONTRAS-Zuwendungen beworben. Regelmäßig organisiert sie mit ihrem Team Lesungen regionaler Autoren in der Vinothek von Wilfried Thiel am Riesaer Hafen. Die Reihe startete am 7. November 2017 und lädt am 15. Januar, 19.30 Uhr bereits zur 20. Lesung ein. Im vergangenen Jahr kamen fast 250 Gäste zu den Veranstaltungen.
Den Scheck nahm mit Kathrin Freder eine der in der Literaturwerkstatt aktiven Autorinnen in Empfang (Foto).

Eine erfreuliche Entwicklung nahm im zurückliegenden Jahr unsere Vorlesegruppe „Lese-Eulen“, die sich vor allem für die Leseförderung in Kindertagesstätten engagiert. Dieses Engagement wurde vor Weihnachten durch die Cargill GmbH Riesa mit einer Spende in Höhe von 500 Euro großzügig unterstützt. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Das Geld ist für den Kauf eines Headsets und neuer Bücher, die sich besonders zum Vorlesen eignen, sehr willkommen.

Schließ-/Öffnungszeiten aktuell

Haus am Poppitzer Platz

Alle Einrichtungen inkl. der Stadtbibliothek Außenstelle Weida bleiben ab 15. März 2020 bis voraussichtlich Ende März geschlossen auf Grund der aktuellen Entwicklung und Ausbreitung des Corona Virus.

Veranstaltungskalender

Keine Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.