grün sg

Die Kulturstiftung des Bundes fördert im Fonds "Stadtgefährten" das Projekt  "Mit kleinen Schritten in die große Welt - Kind sein in Riesa im 20. und 21. Jh." des Stadtmuseum Riesa über zwei Jahre mit insgesamt 150.000 Euro.

Dieses Ausstellungs-, Forschungs- und Veranstaltungsvorhaben ist auf die Vermittlung der in Riesa geschaffenen Voraussetzungen, Bedingungen und Möglichkeiten für das Aufwachsen von Kindern gerichtet.

Der zu betrachtende Zeitraum umfasst ein Jahrhundert und orientiert sich an den wechselnden gesellschaftlichen Verhältnissen Riesas, analysiert wird dabei vorallem das kommunale Umfeld für die Betreuung, Bildung, Erziehung und die Freizeitgestaltung der jüngsten Einwohner.

Das Projekt knüpft an Erinnerungen und Erfahrungen unterschiedlicher Generationen an, zeigt Geschaffenes und besondere Leistungen, aber auch Defizite und Versäumnisse, thematisiert aktuelle Probleme und soll Lösungsansätze herausfinden.

Außerdem soll untersucht werden, wie in früheren Epochen Kinder mit regionferner bzw. ausländischer Herkunft sich in der Stadt aufgenommen fühlten, welche kommunalen Maßnahmen für die Integration ergriffen wurden und ob es Unterschiede zu hier geborenen Kindern hinsichtlich des späteren Lebenslaufs gibt.

Im Rahmen des Projektes werden Fakten, Erinnerungsberichte, gegenständliche Sachzeugen, Fotos und Dokumente  gesammelt und für eine anschauliche Darstellung der sich verändernden kindlichen Lebenswelt verwendet.

Nicht zuletzt sollen auch aktuelle Visionen, Wünsche und Vorstellungen der Kinder und der für sie Verantwortung Tragenden thematisiert werden.

Im Mittelpunkt des Projektes stehen die Fakten zur Wahrnehmung kommunaler Verantwortung für die Kinder in Zusammenarbeit mit regionalen Initiativen und Institutionen. Dabei werden die Mechanismen politischer Diktaturen ebenso dargestellt, wie die sich aus den geschaffenen demokratischen Verhältnissen ergebenden Möglich- und Verantwortlichkeiten.

Das Projekt soll dazu beitragen, erbrachte Leistungen zu würdigen, Stolz auf Geschaffenes zu befördern, Versäumnisse zu erkennen und Verantwortung für die weitere Entwicklung wahrzunehmen.  

Schließ-/Öffnungszeiten aktuell

Stadtmuseum

geänderte Öffnungszeit

So 24.12.2017 - 10-12 Uhr
Warten auf den Weihnachtsmann

Mo 25.12.2017 - geschlossen
Di  26.12.2017 - öffnet 14-17 Uhr

Stadtbibliothek

geänderte Öffnungszeit

Sa 23.12.2017 - geschlossen

Stand: 09.10.2017

Suche

Veranstaltungskalender

Ausstellung
Donnerstag, 19.10.2017
10:00 Uhrbis 18:00 Uhr
Kinderclub - Lausbubengeschichten
Donnerstag, 19.10.2017
15:30 Uhrbis 17:00 Uhr
Ausstellung
Freitag, 20.10.2017
10:00 Uhrbis 18:00 Uhr
Ausstellung
Samstag, 21.10.2017
10:00 Uhrbis 18:00 Uhr
Wir feiern Geburtstag!
Samstag, 21.10.2017
15:30 Uhrbis 22:00 Uhr
Ausstellung
Sonntag, 22.10.2017
10:00 Uhrbis 18:00 Uhr
Ausstellung
Montag, 23.10.2017
10:00 Uhrbis 18:00 Uhr
Ausstellung
Dienstag, 24.10.2017
10:00 Uhrbis 18:00 Uhr
Nonnenklöster in der Reformationszeit
Dienstag, 24.10.2017
17:00 Uhr
Ausstellung
Mittwoch, 25.10.2017
10:00 Uhrbis 18:00 Uhr