Bereits das vierte Jahr in Folge übergab am 9. Mai 2017 die Firma egr Energiegesellschaft Riesa mbH Medien im Wert von rund 1.700 Euro für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ullrich Bannorth, der Geschäftsführer der egr, einer Stadtwerke-Tochter, begründete sein Engagement und das seiner Mitarbeiter, mit der Liebe zur Literatur und der Möglichkeit, mit der Aufwertung des Bibliotheksangebots auch die Stadt Riesa lesens- und lebenswert zu machen. Lesen bildet und ist nach wie vor eine auch bei Kindern beliebte Freizeitbeschäftigung.
Viele Nutzer und Freunde der Stadtbibliothek kamen aus Anlass der Spendenübergabe in die Kinderbibliothek und sahen sich die neuen Spiele, Bücher und CDs an. Einige wurden sofort ausgeliehen.
Nepomuk Kevekordes aus dem Christlichen Gymnasium, der gerade ein Praktikum in der Stadtbibliothek absolviert, las für die Gäste aus einem seiner Lieblingsbücher vor und hatte dabei die Lacher auf seiner Seite.

Buecheruebergabe09052017k

Zum Muttertag gastierte auf Einladung der Stadtbibliothek und der Bücherfreunde der Dresdner Schauspieler Lars Jung mit seinen beiden musikalischen Begleitern Cornelia Schumann und Thomas Mahn im Benno-Werth-Saal des Hauses am Poppitzer Platz. Im Gepäck hatten sie einen außergewöhnlichen Hermann-Hesse-Nachmittag. Mit den Werken, die oft den altersmüden und auch frustrierten Hesse zum Inhalt hatten, sorgte Jung für Gelächter, provozierte aber auch viel Nachdenken. An Aktualität haben die Texte des 1962 verstorbenen Literatur-Nobelpreisträgers jedenfalls nichts eingebüßt.
Die Zusammenarbeit mit dem bekannten und viel beschäftigten Schauspieler vom Staatschauspiel Dresden soll auf jeden Fall fortgesetzt werden.

Lars Jung und Cornelia SchumannHermann Hesse Nachmittag

Am 20. Mai startete ein Bus der Fa. Weigt mit zahlreichen Bücherfreunden und weiteren Gästen zur Literaturfahrt nach Greiz. In dem hübschen Vogtland-Städtchen besichtigten sie die Kreis- und Stadtbibliothek, die bereits mehrfach als eine der besten Bibliotheken Thüringens ausgezeichnet wurde.
Greiz beherbergte auf seinem Stadtgebiet einst vier Residenzen. So wird das Stadtbild auch heute noch vom Oberen und Unteren Schloss der Reußischen Fürsten geprägt. Im reizvoll gelegenen und wunderschön sanierten Sommerpalais besichtigten die Gäste aus Riesa die historische Bibliothek sowie die einzigartigen Sammlungen an Kupferstichen und das 1975 gegründete Satiricum, eine beeindruckende Sammlung von Karikaturen.
Ein Fotostopp ermöglichte zum Abschluss noch einen Blick auf die Göltzschtal-Brücke, die größte aus Ziegelsteinen gebaute Brücke der Welt.

Oberes und unteres Schloss GreizDas Sommerpalais GreizIm SommrpalaisDie Goeltzschtal Brücke

Schließ-/Öffnungszeiten aktuell

Stadtmuseum

geänderte Öffnungszeit

derzeit keine Änderungen

Stadtbibliothek geschlossen

Sa 23.12.2017 - Weihnachten

Stand: 06.07.2017

Suche

Veranstaltungskalender

Lesung im Hospitalweg
Mittwoch, 23.08.2017
15:00 Uhrbis 16:00 Uhr
Auftaktveranstaltung Stadtgefährten im Stadtmuseum Riesa
Donnerstag, 24.08.2017
18:00 Uhrbis 20:00 Uhr
Literaturwerkstatt in Meißen
Dienstag, 29.08.2017
15:00 Uhrbis 17:00 Uhr
Literaturwerkstatt in Großenhain
Donnerstag, 31.08.2017
15:00 Uhrbis 20:00 Uhr